Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Alle Nachrichten

Partnerschaftprojekt

Kindheit auf zwei Kontinenten

esz/Marion Schmidt-BiberIdeen für eine nachhaltige Zukunft: Die Jugendlichen erstellen während der Projektwoche die ersten Beiträge für das Partnerschaftsbuch.

BATTENBERG. Wie sieht das Leben für Schüler in Tansania aus? Und wie können diese sich einen Eindruck davon verschaffen, was Mädchen und Jungen in Deutschland beschäftigt? Um die unterschiedlichen Lebenswelten vorzustellen, hat Marion Schmidt-Biber ein Buchprojekt ins Leben gerufen.

Schon länger schreiben sich die Schüler der Schulen in Battenberg und in Tansania Briefe. Diese Kontakte will die beim Dekanat Biedenkopf-Gladenbach angestellte Gemeindepädagogin Marion Schmidt-Biber, die an der Gesamtschule für die Schulbezogene Jugendarbeit zuständig ist, weiter intensivieren. Die Projektwoche an der Battenberger Gesamtschule bot sich dafür an.

Steckbriefe und viele Texte

In Klassen arbeiteten Schülerinnen und Schüler zu unterschiedlichen Themenbereichen: Neben Steckbriefen verfassten sie Texte zu den Themen Schule, Familie und Freunde sowie Freizeit und Hobbys. Außerdem beschäftigten sie sich mit der Frage, welche Voraussetzungen Kinder zu einem gesunden und glücklichen Aufwachsen benötigen und welchen Beitrag zu mehr Gerechtigkeit und einer nachhaltigen Zukunft jeder Einzelne leisten kann.

Erlös geht nach Tansania

Zeitgleich arbeiten die Kinder und Jugendlichen am gleichen Thema. Besonders während des Besuchs von zwei Lehrern und eines ehemaligen Schülers der Gesamtschule in den Sommerferien an der Tegemeo School sollen die Beiträge zu dem gemeinsamen Buch entstehen. Es soll zum großen Dekanats-Kirchentag vorliegen, der am 29. Oktober in Dautphe gefeiert wird. Wenn alles wie geplant funktioniert, kann das Buch dort angeschaut und gekauft werden. Der Erlös soll für die Arbeit an der tansanischen Partnerschule verwendet werden.esz/msb/klk

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Haller (rh)
Chefin vom Dienst

Tel.: 069 / 92107-444
E-Mail

to top