Evangelische-Sonntags-zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Feier im Dominikanerkloster

Dreifach-Jubiläum im Medienhaus

FRANKFURT A.M. Am 1. Dezember 1946 erschien erstmals das Kirchenblatt Weg und Wahrheit, aus dem die Evangelische Sonntags-Zeitung hervorging. Vor 20 Jahren entstand aus verschiedenen kirchlichen Einrichtungen die Medienhaus GmbH; auch die Internetseite ekhn.de geht seitdem ans Netz.

Adventszeit

Kopf hoch!

Synode

Am Ende der fetten Jahre

Eine umfangreiche Tagesordnung haben die hessen-nassauischen Synodalen bei ihre Tagung in Frankfurt abgearbeitet. Am Ende stand ein Appell.

Rosbach

Krokant und Himmelwärts

Den Weihnachtsbaum schmücken traditionell die Fußballer des FC Rosbach. Das Erntedankfest wird mit dem Obst- und Gartenbauverein organisiert. Zum Gospelworkshop im Frühjahr kommen Interessierte aus Nah und Fern in die Stadtkirche nach Rosbach. Rund 1850 Mitglieder hat die dortige Kirchengemeinde im Stadtteil Ober-Rosbach.

Advent

Kleines Licht, große Verheißung

+++  Aktuelle epd-Nachrichten  +++  Aktuelle epd-Nachrichten

Weitere Meldungen

30.11.2016 esz

Ein tröstlicher Gedanke

Frankfurt. Die Zahl einsamer Menschen in Frankfurt ist hoch. Nach ihrem Tod haben sie niemanden, der sich um ihr Grab kümmert. Ein Umstand, der alte Menschen belastet. Die Gemeinde Frieden und Versöhnung im Frankfurter Gallusviertel will dies ändern und kauft erstmals eine Grünfläche.

29.11.2016 esz

Charlestonkleid und Luthergewand

BAD SODEN. Was die Kirchengemeinde für das 300. Jubiläum ihres Gotteshauses auf die Beine gestellt hat, war der Stadt Bad Soden den Ehrenpreis ihres Kulturförderprogramms wert. Die Bad Sodener Protestanten haben aber nicht nur in altem Fummel gefeiert, sondern blicken auch nach vorn.

25.11.2016 esz

EKHN feiert 25 Jahre Verbundenheit mit dem Judentum

Als erste evangelische Landeskirche in Deutschland hat die Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau 1991 ihr Verhältnis zum Judentum neu definiert. In einer Feierstunde hat ihre Synode daran erinnert.

25.11.2016 esz

Post von der Kirche

Auch in den kommenden Jahren werden die Mitglieder der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau mindestens zweimal jährlich Post von ihrer Kirche bekommen. Ohne Gegenstimmen, bei einer Enthaltung, stimmte die Synode dafür, die Impulspost fortzuführen.

25.11.2016 esz

Let's Dance … im Rollstuhl mit Macarena

LIMBURG. Mit Prominenten hat er viel zu tun, das bringt die Fernseharbeit mit sich. Jetzt engagiert sich der 54-jährige Markus Schöffl im Limburger Wichernstift. Einmal im Monat bringt er pure Lebensfreude in das Alten- und Pflegeheim der Diakonie.

25.11.2016 esz

Mit Förderung geht so manches

ZWINGENBERG. Die Stiftung Orbishöhe ist vor zehn Jahren als erste Stiftung unter dem Dach der Stiftung Diakonie in Hessen und Nassau gegründet worden. Zweck der Stiftung ist die Förderung der Kinder- und Jugendhilfe – orientiert am diakonischen Auftrag und vorrangig in der Region Starkenburg. Mit insgesamt fast 185 000 Euro hat sie soziale Projekte in der Region Bergstraße gefördert.

25.11.2016 esz

Musik lässt ihn die Behinderung vergessen

ROSBACH. Die »Blinden Musiker Frankfurt« laden ein zu öffentlichen Konzerten. Sie verlangn keinen Eintritt, bitten aber um eine Spende. Im Dezember gibt es für Gruppe nur wenige Tage ohne Auftritt – ob solo oder mit Freunden. Von klassischen Kompositionen von Bach oder Mozart, über Volkslieder und Schlager, bis zu Pop- und Rocksongs oder Jazz-Evergreens reicht ihr Repertoire.

24.11.2016 esz

Propst Schütz reloaded

Klaus-Volker Schütz bleibt für weitere sechs Jahre Propst für Rheinhessen. Die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) wählte ihn am Donnerstag in Frankfurt am Main mit 103 von 126 gültigen Stimmen. Neun Synodale stimmten gegen ihn, 14 enthielten sich. Schütz hatte keine Gegenkandidaten. Seine vierte Amtszeit beginnt am 1. April 2018.

23.11.2016 esz

Finanzdezernent kritisiert Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank

FRANKFURT. Der Finanzdezernent der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Heinz Thomas Striegler, hat der Synode einen Haushaltsentwurf 2017 im Umfang von 595 Millionen Euro zur Beratung vorgelegt.

23.11.2016 esz

Doppelte Buchführung doppelt so teuer

Handel und Gewerbe kommen mit der doppelten Buchführung seit Jahrhunderten blendend zurecht. Die hessen-nassauische Kirche tut sich mit ihrer Einführung jedoch schwer, die Kosten explodieren, der Zeitplan wird extrem überzogen.

 

Evangelische Sonntags-
Zeitung kostenlos lesen

ev. Sonntags-Zeitung testen

Bestellen Sie hier unverbindlich
Ihr Wunsch Probe-Abo.

Andacht zum Anhören

Andacht zum Hören

Ab 30.10.2016

Medientipp des Tages

Bibelwort des Tages

Losung und Lehrtext für Mittwoch, 07. Dezember 2016
Die Güte des HERRN ist’s, dass wir nicht gar aus sind. Klagelieder 3,22
Unser Herr hat mir seine Gnade im Überfluss geschenkt und mit ihr den Glauben und die Liebe, die aus der Verbindung mit ihm erwachsen. 1.Timotheus 1,14

Ihr Terminplaner

Der nützliche Jahresplaner für 2017 ist in gedruckter Version erhältlich oder steht hier zum Download bereit. Mit dem Programm Adobe Reader (Werkzeug: Ausfüllen) können Sie eigene Termine eintragen und archivieren.
Download des Tafelkalenders (PDF)

Luther on Tour

to top