Evangelische Sonntags-Zeitung

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kuba

Das Öl könnte knapp werden

Kuba kommt nicht so richtig los vom Erdöl. Regenerative Energien sind kaum Alternativen auf der Insel, zudem fehlt Kapital für notwendige Investitionen. Auch an anderen Enden fehlt es, und die Kirchen füllen die Lücken.

Alexander Schünke

Aktuell und fundiert

Internet-Bibellexikon mischt Theologie auf

Traditionelle Lexika erklären Stichworte rein historisch. »WiBiLex« nimmt auch die Erkenntnisse der zeitgenössischen angloamerikanischen Literaturwissenschaften auf. Das ist nur einer der Vorteile, den Mitherausgeber Stefan Alkier im Internet-Bibellexikon »WiBiLex« sieht.

iStock.de/bee32

Kirche in Kuba

»Eine Sache innerhalb der Christen«

Das Ehepaar Rosa Klein und Gustavo Rodríguez leitet eine protestantische Gemeinde in dem Touristenort Varadero. Im Interview mit Nils Sandrisser sprechen sie über die Ökumene auf Kuba, das Verhältnis der Kirchen zum Staat und über die Beziehungen des Inselstaats zu den USA unter deren Präsident Donald Trump.

Nils Sandrisser

Alte Energieträger

Ermahnungen von der Stewardess

Kuba ist weitgehend abhängig vom Erdöl. Der Nachschub an Petroleum aber stockt. Für eine Modernisierung der Energieerzeugung aber fehlt das Geld – also verwendet die Regierung viel Mühe aufs Energiesparen.

Alexander Schünke

Documenta

Wohn-Röhren und Bootswracks

Die documenta 14 in Kassel ist die weltweit bedeutendste Schau für Gegenwartskunst. Das ist eher nichts für Romantiker. Es geht um Unterdrückung, Krieg und Flucht und das in zum Teil atemberaubender Weise.

epd/Andreas Fischer

Gegenwartskunst

Kunst trifft auf Realität

KASSEL. Unterdrückung, Krieg, Flucht: Die weltweit bedeutendste Schau für Gegenwartskunst, die documenta 14, ist nichts für Ästheten und Flaneure. Auch die beiden kirchlichen Begleitausstellungen atmen den Geist einer Welt in Aufruhr und Düsternis.

epd/Andreas Fischer

+++  Aktuelle epd-Nachrichten  +++  Aktuelle epd-Nachrichten

Weitere Meldungen

19.07.2017 esz

»Das Reformationsjubiläum ist ein Christusfest«

Bischoffen-Niederweidbach . Einen Gottesdienst an einem See feiern? Auf dem Gelände eines Segel- und Ruderclubs? Na klar, wenn acht evangelische, evangelisch-freikirchliche und katholische Gemeinden zum 23. ökumenischen Seegottesdienst am Aartalsee einladen.

19.07.2017 esz

Diakonie hilft auch in Bulgarien

FRANKFURT . Je früher ein Baby zur Welt kommt, desto größer sind die gesundheitlichen Risiken. Wochen und Monate auf der Intensivstation, dann etliche Arzttermine bedeuten für Eltern eine große nervliche und körperliche Belastung. In Bulgarien geben viele Eltern die Frühchen aus Angst vor einer möglichen Behinderung des Kindes in ein Heim. Diese Praxis soll nun aufhören.

18.07.2017 esz

Heimweh nach einem vergangenen Land

WIESBADEN. Ihre Collagen erzählen von Zerstörung, Brutalität, Mutlosigkeit und von dem Gefühl, eine gebrochene Frau zu sein. Zugleich wächst aus ihnen eine Hoffnung. Alexandra de Kempf sehnt sich nach ihrer alten Heimat – aber die gibt es nicht mehr.

18.07.2017 esz

Wenn’s rund um Luther kracht

MICHELSTADT. Luthers Lebenslauf, die Zeit im Kloster, seine Kritik am Ablasshandel, Reichstag und Reichsacht, Wartburg und Bibelübersetzung sowie die Frage nach der Rechtfertigung und dunkle Kapitel wie der Bauernaufstand – Luther habe sie schon sehr gefordert, bekennt die Kantorin, Pianistin, Komponistin, Musiklehrerin und Chorleiterin Iris Thierolf. Vor großen Aufgaben schreckt sie nicht zurück, Gutes wird entstehen.

12.07.2017 esz

Ein Tanz der Elemente

Hünfelden-Gnadenthal . Die meisten kennen Felix Justen als Musiker. Doch er hat noch viel mehr Talente. Vor allem die Farbe hat es ihm zur Zeit angetan.

12.07.2017 esz

Auf dem Weg

Frankfurt . Was bedeutet Evangelischsein in einer hektischen Großstadt wie Frankfurt? Was kann Martin Luther dem modernen Menschen mit auf den Weg geben? Denkanstöße will ein Flyer der Frankfurter Kirche liefern.

07.07.2017 esz

Nur das Wort zählt

DARMSTADT. Rund 100 Stunden lasen die Menschen in der Bessunger Kirche vor – am Stück. Jeder bekam eine halbe Stunde für seinen Vortrag – ob in Dari oder Dänisch, im Heiner-Dialekt oder auf Bärndütsch.

07.07.2017 esz

»Ich war die Mama«

HOMBERG/OHM. Amüsant, nachdenklich, lustig: Die Schriftstellerin Astrid Ruppert schrieb über ihre Zeit als Flüchtlingshelferin eine Art Tagebuch. »Tee mit Ayman« erschien jetzt im Selbstverlag.

05.07.2017 esz

Pfarrstellen werden unbesetzt bleiben

BRENSBACH. Der Abbau von Stellen ist kein angenehmes Thema. Bei Betroffenen löst es oft Frust und Trauer aus. Auch Ängste spielen eine Rolle. Die Synodalen des Dekanats Vorderer Odenwald haben das auf der Synode in Brensbach klar benannt.

05.07.2017 esz

Dialog über Reformation und Revolution

WÖLLSTADT. Zwei Theologen – zwei verschiedene Perspektiven auf die Reformation. Oberhessens Propst Matthias Schmidt und Dekan Volkhard Guth predigten gemeinsam in Wöllstadt. Während Guth die gesellschaftspolitischen Auswirkungen der Reformation betonte, behielt Schmidt eher die seelsorgerliche und diakonische Seite der Bewegung im Blick.

 

Evangelische Sonntags-
Zeitung kostenlos lesen

ev. Sonntags-Zeitung testen

Bestellen Sie hier unverbindlich
Ihr Wunsch Probe-Abo.

Andacht zum Anhören

Andacht zum Hören

Medientipp des Tages

Bibelwort des Tages

Losung und Lehrtext für Sonntag, 23. Juli 2017
Lasst euer großes Rühmen und Trotzen; denn der HERR ist ein Gott, der es merkt, und von ihm werden Taten gewogen. 1.Samuel 2,3
Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. 1.Johannes 3,18

Luther on Tour

to top